Wand eingewitschert

Auf eine feuchte Wand gehört eine spezielle Grundierung, und darauf ein spezieller Sperrmörtel. Nun ist der Sperrmörtel sehr teuer, und der Zweck an dieser Stelle eher gering. Was stört mich Feuchtigkeit an einer Stelle die nachher eh´ zugeschüttet wird. Okay, sie wird nicht ganz zugeschüttet, ein 5cm breiter Streifen bleibt offen. Ich will trotzdem statt des Sperrmörtels mit normalem Mörtel und der Zugabe von Ceresit Wasserdicht arbeiten.

Hier ein erster Test.

Ein wenig Garten

Hinter dem Haus waren inzwischen Massen an Brennessel entstanden. Der Winter ist ein idealer Zeitpunkt, um sie zu entfernen. So sieht es fertig aus.

Das soll in Zukunft Rasen werden.

Schild

Da ist noch die Sache mit dem Schild.

Ich weiß es auch noch nicht.

 

Aber ich finde es sehr gut. Mehr dazu später. Sobald ich genaues weiß 😉

Beim Holzhacken gefunden

Wenn man „tief im Wald“ arbeitet, kommen einem manchmal Urgestalten entgegen. Manche von denen sind aus Plastik und sind keine Überreste der Kreidezeit, sondern der Mieter die hier vorher gewohnt haben.