Fußboden wird leerer

Der Fußboden passt inzwischen in den Anhänger.

Der entsprechende Raum leert sich dafür entsprechend.

Jetzt offenbart sich auch ein Detail der Wand. Sie wurde „irgendwie“ unterfüttert. Eine Wassersperre wird dort nicht drin sein. Und überhaupt bleibt die Frage, ob da eigentlich ein Fundament drunter ist.

Meinungsverstärker ausprobieren

Das Gerät erfüllt seine Aufgabe sehr gut:

 

Man sieht jetzt auch, wie der Vorbesitzer die Mauer bearbeitet hat: Gar nicht.

Leider weiß ich nicht, wie lange das her ist. Immerhin gab es bereits Folie.

Ich habe immer noch keine Ahnung, wann was gemacht wurde. Vor 20 Jahren gab es eine Renovierungswelle, die Fenster stammen aus der Zeit. Weiterhin wurde in den 60ern mal eine Mauer ausgetauscht. Der Hof soll etwa 100 Jahre alt sein.

Flur oder Diele

Nennen wir den langen Gang in der Mitte des Hauses eigentlich Flur oder Diele?

Wie auch immer, auch er ist nun entkernt. Dieser Beton sieht sehr gut aus. Enthält zwar auch einen Riss, ist aber gerade. Bleibt also so, wie es ist.

Fußboden 2

Der Fußboden im nächsten Raum zeigt, wie es wirklich darunter aussieht:

20180907_1558492001964500388650038.jpg

Fehlender Beton wurde durch Glaswolle ersetzt. Und man sieht, das etwas ganz Elementares fehlt:

20180909_0955088072514537998933646.jpg

Bewehrung! Es wurde in den Beton keine Bewehrung eingesetzt. Das verändert die Gesamtlage leider in eine blöde Richtung. Muss nun der ganze Beton raus und neu?